Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Preisträger und Platzierte Intec-Preis 2017

    Intec-Preis: Unternehmen bis 100 Mitarbeiter

    Intec-Preis: Unternehmen bis 100 Mitarbeiter

    Preisträger

    SPRING Technologies GmbH
    NCSIMUL 4CAM bringt Ordnung unter die vielen NC-Programme und ist damit ein wichtiger Baustein für die mit Industrie 4.0 verbundenen Visionen

    Der Intec-Preis in der Kategorie von Firmen bis 100 Mitarbeiter geht an die Firma SPRING Technologies für die zukunftsweisende Software NCSIMUL 4CAM. Sie ermöglicht mit wenigen Klicks die Konvertierung bestehender NC-Programme für Werkzeugmaschinensteuerungen auf eine neue Maschine. Das bedeutet einen echten Fortschritt, denn bisher war die Investition in eine neue Werkzeugmaschine mit einer aufwändigen Anpassung der NC-Programme verbunden. Mit NCSIMUL 4CAM entfällt diese manuelle Nacharbeit oder Umprogrammierung. Das NC-Programm wird dabei nicht nur auf Fehler und Kollisionen überprüft, sondern gleichzeitig auch optimiert und Luftschnitte werden reduziert. Damit werden enorme Zeitersparnisse im Programmierprozess erzielt und zudem reduziert sich die Fertigungszeit jedes einzelnen Werkstücks.


    2. Platz

    Maximator JET GmbH
    Mit der MicroCut VZ lassen sich erstmals auch sehr kleine Bauteile präzise per Wasserstrahlschneiden bearbeiten.

    domimage

    Der zweite Platz geht an die Firma Maximator JET für die Wasserstrahlanlage MicroCut V2. Dank ihrer extremen Schnittgenauigkeit von 0,01 mm können erstmals auch kleine und leichte Bauteile per Wasserstrahlschneiden bearbeitet werden. Diese neue Mikrowasserstrahlschneidanlagen-Generation ist daher vor allem für die Medizin- und Elektroindustrie der Schlüssel zu nachhaltig wettbewerbsfähigen Fertigungsprozessen.

    Möglich macht dies die zukunftsweisende Konstruktion mit schwingungsarmem Granitgestell, Hochpräzisions-Spannrahmen und Linearmotorachsen. Mechanische Verschleißteile wurden auf ein Minimum reduziert, die integrierte Steuerung und das integrierte Abrasivsystem machen die üblichen Zusatzaggregate überflüssig.


    3. Platz

    bkl-lasertechnik
    Die Entwicklung einer neuartigen Fertigungstechnologie für Formwerkzeuge zur Optimierung der Temperaturstrategie im Spritzgießprozess.

    domimage

    Die Schäum-Spritzgießtechnik ist ein materialsparendes Spritzverfahren mit dem Nachteil bezüglich der Oberflächenqualität. Dem Unternehmen bkl-lasertechnik ist es gelungen, ein neues innovatives Verfahren zu entwickelte mit dem dieser Nachteil behoben wird. Durch eine im 3D-Druck hergestellte partielle Wabenstruktur des Werkzeuges ist es erstmals möglich, die Wärmeleitfähigkeit einzelner Bereiche des Werkzeuges individuell zu optimieren. Mit dieser neuen Technologie wird gezielt die Vorheiz- und Abkühlstrategie so gestaltet, dass im Ergebnis, neben der Reduzierung der Fertigungszyklen, eine Hochglanzoberflächenqualität erreicht wird.

    Förderer und Sponsoren

    domimage

    KMC Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz/ Sachsen e.V.

    www.kmc-chemnitz.de

    domimage

    RKW Sachsen GmbH Dienstleistung und Beratung

    www.rkw-sachsen.de

    domimage

    Stadt Leipzig, Amt für Wirtschaftsförderung

    www.leipzig.de

    domimage

    Leipziger Messe GmbH

    www.leipziger-messe.de

    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten