Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 10.03.17 | Intec

    Ausstellerstimmen Intec 2017

    Rekordumsatz erzielt
    „Auf der diesjährigen Intec konnten wir einen Rekordumsatz erzielen. Wir haben drei Maschinen im Gesamtwert von 2,6 Millionen Euro verkauft. Auch die Besucherzahl am Messestand hat sich im Vergleich zu 2015 verdoppelt. Wir registrierten hervorragende und qualitativ sehr hochwertige Neuanfragen. Mit unserer Beteiligung sind wir sehr zufrieden und in zwei Jahren definitiv wieder dabei.“
    Andreas Lindner, Geschäftsführender Gesellschafter, BIMATEC SORALUCE

    Von Besucheranzahl positiv überrascht
    „Zum ersten Mal waren wir mit einem eigenen Messestand vertreten. Wir sind sehr zufrieden, insbesondere weil uns die Anzahl der Besucher positiv überrascht hat. Die Besucher kamen mit konkreten Anfragen zu uns, was auf ein gutes Nachmessegeschäft hoffen lässt.“
    Jaeho Cho, Manager, HWACHEON Machinery Europe GmbH

    Idealer Messezeitpunkt als Branchenauftakt
    „Wir haben das erste Mal auf der Intec ausgestellt – und es hat sich definitiv gelohnt. Zum einen, weil wir durch den Gewinn des Intec-Preises in der Kategorie ‚Unternehmen bis 100 Mitarbeiter‘ mit unserer Lösung NCSIMUL 4CAM viel Aufmerksamkeit erhalten haben. Zum anderen, weil wir von Messebeginn an qualitativ sehr gute Gespräche führen und dabei unsere Softwarelösungen präsentieren konnten. Unsere Zielgruppen können wir auf der Intec gut erreichen. Auch der Messezeitpunkt als Branchenauftakt des Jahres war für uns ideal. Positiv ist uns zudem aufgefallen, dass die Messehallen durchmischt sind und der Maschinenhersteller direkt neben dem Softwareanbieter steht. Das zeigt: Bei der Digitalisierung gehören Maschine und Software zusammen.“
    Herbert Schönle, General Manager DACH, SPRING Technologies GmbH

    Erwartungen an Erstkontakten übertroffen
    „Mit dem Verlauf der Intec 2017 sind wir sehr zufrieden. Die Besucherfrequenz und der Anteil an sehr qualifizierten Gesprächen waren außerordentlich hoch. Auf unserem Messestand hatten wir permanent Kundschaft, was uns sehr gefreut hat. Die Anzahl an Erstkontakten hat unsere Erwartungen sogar übertroffen. Wir haben auch zahlreiche Kunden aus der Region getroffen, was für uns wichtig ist. Während der Messe konnten wir viele Geschäfte konkret besprechen und auch abschließen. Für uns ist also klar: Die Intec ist eine absolut lohnenswerte Messe.“
    Stefan Grahle, Leiter Vertriebsbüro Ost, TRUMPF Laser- und Systemtechnik GmbH

    Fest etablierte Messe
    „Ich bin nun schon mehrmals auf der Intec gewesen und ich muss sagen, dass sich die Messe sehr gut entwickelt hat. Es passt einfach hier in Leipzig. Unter anderem ist die Messelaufzeit von vier Tagen genau richtig gewählt. Im Vergleich zur letzten Ausgabe im Jahr 2015 haben wir eine Steigerung beim Besucheraufkommen festgestellt. Und insbesondere ist festzuhalten: Es sind sehr konkrete Gespräche, die wir auf der Intec führen. Die Besucher kommen mit einem ganz bestimmten Bedarf an unseren Messestand. Die Mischung der Fachbesucher ist ebenfalls sehr gut. Zum Beispiel konnten wir auch Gäste aus Russland, der Ukraine und aus Israel begrüßen. Die Intec ist für uns ganz klar eine gesetzte, etablierte Messe.“
    Peter Hermanns, Abteilungsleiter Vertrieb Universalmaschinen Zentraleuropa, GROB-WERKE GmbH & Co. KG

    Einzugsgebiet deutlich größer geworden
    „Wir waren sehr angetan von der Intec 2017. An unserem Messestand konnten wir ein sehr hohes Besucheraufkommen registrieren – eine deutliche Steigerung gegenüber der letzten Ausgabe der Messe. Außerdem ist unserer Einschätzung nach das Einzugsgebiet der Intec größer geworden. Die Messe wird von Mal zu Mal besser. Es wäre ein Fehler, nicht auf der Intec vertreten zu sein.“
    Andreas Vollmer, Mitglied der Geschäftsleitung, Hartmetall-Werkzeugfabrik Paul Horn GmbH

    Internationale Kooperationsforen
    „Nach den Erfolgen der vergangenen Jahre haben wir auch die diesjährige Intec und Z gern als Plattform für unsere Kooperationsforen mit Unternehmensvertretern aus Russland und der GUS sowie aus der Türkei genutzt. Hintergrund sind die anstehenden Modernisierungen der Industrien in diesen Ländern. An beiden Tagen ging es darum, aktuelle Technologien und Strategien vorzustellen, Projektansätze zu entwickeln und potentielle sächsische Kooperationspartner in Szene zu setzen. Einen ganz ähnlichen Ansatz verfolgte auch unser Dreiländertreffen Sachsen-Polen-Tschechien. Hier haben wir zudem unser neues EU-Projekt ‚InnoCoopPolSax‘ vorgestellt, in dem es um die Ausschöpfung von Innovationspotentialen im polnisch-sächsischen Grenzgebiet geht.“
    Peter Nothnagel, Geschäftsführer, Wirtschaftsförderung Sachsen GmbH

    Wichtiges Heimspiel in Leipzig
    „Wir konnten uns mit vielen Bestandskunden austauschen, aber auch zahlreiche neue Geschäftskontakte verzeichnen. Auf der Intec sind verschiedene Branchen vertreten, der Mix stimmt einfach. Darüber hinaus merken wir Synergien zur parallel stattfindenden Z, da viele unserer Kunden Zulieferer aus der Automobilbranche sind. Somit kann ich schon heute sagen: Es ist fest eingeplant, dass wir als Unternehmen aus Chemnitz bei unserem ‚Heimspiel‘ in Leipzig auch bei der nächsten Ausgabe wieder als Aussteller dabei sind.“
    Heiko Stange, Vertriebsingenieur, FMT Flexible Montagetechnik GmbH

    Anzahl an Kontakten gesteigert
    „Die Intec ist für uns eine wichtige Messe. Im Vergleich zur Teilnahme in 2015 hat sich die Anzahl an Kontakten gesteigert – und das nicht nur aus Mitteldeutschland. Die meisten internationalen Besucher, die an unseren Messestand kamen, waren aus Tschechien und Russland. Während der diesjährigen Intec konnten wir viele sehr gute Kontakte knüpfen. Und das Interesse an unserem neuen Focus Bearbeitungszentrum war sehr groß. Ich gehe fest davon aus, dass die Heckert GmbH als Teil der Starrag Group bei der nächsten Ausgabe der Intec wieder dabei ist.“
    Dr.-Ing. Michael Fiedler, Leiter Verkauf, Heckert GmbH

    Zentrale Kommunikationsplattform für wichtige Kunden
    „Wir sind bereits zum siebten Mal auf der Intec und zeigen hier unser Produktspektrum. Die Intec ist für unser Unternehmen eine zentrale Kommunikationsplattform, um die für uns wichtigen Kunden aus Ostdeutschland zu erreichen. Die Messe hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt und ist immer bedeutender geworden. Auch auf der diesjährigen Veranstaltung konnten wir qualitativ hochwertige Gespräche führen und rechnen mit einem guten Nachmessegeschäft. Aus diesem Grund gehen wir auch 2019 von einer Wiederteilnahme aus.“
    Dr.-Ing. Dirk Prust, Geschäftsführer Technik / Sprecher der Geschäftsführung, INDEX-Werke GmbH & Co. KG Hahn & Tessky

    Zahlreiche Auftragsabschlüsse erwartet
    „Mit unserer Messebeteiligung sind wir sehr zufrieden. Denn jedes Mal erlebt unser Stand auf der Intec einen Besucherzuwachs. Aus diesem Grund haben wir dieses Jahr unseren Stand vergrößert und auch die Anzahl der Mitarbeiter vor Ort erhöht. Das war ein richtiger Schritt. Wir konnten sehr gute Kundenkontakte, teilweise sogar bis nach Bayern generieren. Im Nachgang der Messe rechnen wir mit zahlreichen Auftragsabschlüssen. Die Logistik der Veranstaltung und die Leipziger Messe selbst sind sehr gut aufgestellt, weshalb wir zur nächsten Intec gerne wieder kommen.“
    Henry Miersch, Standleiter / Technische Beratung und Verkauf, HAINBUCH GMBH SPANNENDE TECHNIK

    Messestand vergrößert
    „Aufgrund der hier vorhandenen Industrie ist Sachsen für uns eine sehr wichtige Region. Wir glauben an den Messestandort Leipzig und haben als langjähriger Aussteller deshalb zur diesjährigen Veranstaltung unseren Messestand noch einmal vergrößert. Die Wiederteilnahme ist fest eingeplant. Sowohl die Quantität als auch die Qualität der Besucher, die unter anderem auch aus Nordrhein-Westfalen und Bayern kamen, ist sehr gut.“
    Günter Szerencsés, Leiter Vertrieb Deutschland / Mitglied der Geschäftsleitung, ISCAR Germany GmbH

    Pflege langjähriger Geschäftskontakte
    „Unser Stand war während der gesamten Messelaufzeit sehr gut gefüllt. In Leipzig treffen wir unsere Stammkundschaft, gewinnen aber auch Neukunden dazu. Da wir mehrheitlich vom laufenden Geschäft leben, ist die Intec seit vielen Jahren der ideale Ort, um unsere langjährigen Geschäftskontakte zu pflegen. Die Messe ist auch in Zukunft ein fester Termin in unserem Kalender, schon weil wir auch im Maschinenbau Fuß fassen wollen.“
    Lutz Schaller, Verkaufsleitung, Meusburger Georg GmbH & Co KG

    Vertriebsgebiet komplett abgedeckt
    „Das war eine sehr interessante Veranstaltung in diesem Jahr. Selbstverständlich rechnen wir mit einem guten Nachmessegeschäft. Mit unserer Standposition, mit dem Publikum und auch den geführten Gesprächen waren wir sehr zufrieden. Auf der Intec sorgen wir dafür, dass unsere Händler direkt an die Kunden herankommen. Mit der Messe in Leipzig decken wir unser Vertriebsgebiet in Ostdeutschland komplett ab. 2019 sind wir ganz sicher wieder dabei.“
    Jörg Modregger, Vertriebsleiter deutschsprachige Länder, BOMAR spol. s r.o.

    Stets an Attraktivität gewonnen
    „Wir zählen zu den Ausstellern der ersten Stunde. Insbesondere die geographische Nähe zu unseren Kunden in Mitteldeutschland ist für uns auf der Intec von Bedeutung. Die Veranstaltung hat stets an Attraktivität gewonnen und durch die Zunahme an Ausstellern aus dem Bereich Maschinenbau eine regelrechte Sogwirkung entwickelt. Wir ziehen ein positives Fazit unserer Messebeteiligung. Das sehr hochwertige Fachpublikum bestand jeweils zur Hälfte aus Bestands- sowie Neukunden.“
    Jörg Wildner, Verkaufsleiter Deutschland Nord-Ost, SCHUNK GmbH und Co. KG

    Bestandskundenpflege, neue Auftraggeber
    „Mit unserem Eyecatcher – einem Rennfahrzeug – und der Präsentation unseres Portfolios haben wir am Messestand ein Ambiente geschaffen, das deutlich zeigt: Haas Automation Europe kann seine Stärken voll ausspielen und ist auch im Bereich Industrie 4.0 hervorragend aufgestellt. Dieser Ansatz hat sehr gut funktioniert. An unserem Stand führten wir zahlreiche gute Gespräche. So konnten wir unsere langjährigen Bestandskunden pflegen und auch neue Auftraggeber gewinnen. Wir sind sehr zufrieden und kommen 2019 wieder.“
    Jens Thing, Managing Director, Haas Automation Europe

    Tolle Entwicklung der Messe
    „Wir sind schon lange auf der Intec vertreten und kommen stets gern wieder. Die Messe hat in den vergangenen Jahren eine tolle Entwicklung genommen. Hier treffen wir unsere Zielgruppen, also genau das Fachpublikum, was wir vorab erwarten. Wir konnten sehr fachbezogene Gespräche führen und haben uns über konkrete Aufträge mit den Besuchern unterhalten. Die Intec zählt für uns mit zu den wichtigsten Messen.“
    Jörg Baumann, Leiter Vertrieb / Prokurist, Zimmer GmbH

    Beratung fernab des hektischen Tagesgeschäfts
    „Die Intec ist eine wunderbare Möglichkeit, unsere Kunden zu betreuen und fernab des hektischen Tagesgeschäfts intensiv zu beraten. Deshalb sind wir auch seit der ersten Veranstaltung regelmäßig vertreten. Hier in Leipzig präsentieren wir für unser Vertriebsgebiet Ostdeutschland unsere Produkte. Zahlreiche Bestandskunden fragten in diesem Jahr konkret nach neuen gemeinsamen Projekten, woraus sich sicher ein gutes Nachmessegeschäft ergibt. In zwei Jahren werden wir wieder dabei sein.“
    Dr. Andreas Ulbricht, Leitung Verkauf DE Ost, FESTO Vertrieb GmbH & Co. KG

    Wiederteilnahme sicher
    „Als Aussteller der ersten Stunden können wir sagen: Die Intec hat eine sehr gute Entwicklung genommen. Wir treffen hier unsere Kunden aus Ostdeutschland und aus Niedersachsen und sogar aus Tschechien. Hier in Leipzig besteht das Publikum aus Fachleuten, die mit konkreten Anfragen an uns herantreten. Die Intec ist somit eine sehr wichtige Messe für uns. Wir ziehen ein positives Fazit. Die Wiederteilnahme ist sicher.“
    Andreas Drescher, Technische Beratung / Vertrieb, CHIRON-WERKE GmbH & Co. KG

    Geschäftsanbahnung funktioniert
    „Die Leipziger Messe verfügt über eine hervorragende Infrastruktur und ist für uns sehr wichtig im Bereich der Neukundenakquise. Ab dem ersten Messetag haben wir super Gespräche mit Interessenten aus Polen, Tschechien, Niedersachsen, Brandenburg und Nordrhein-Westfalen geführt. Die Qualität der Besucher ist dabei hervorzuheben. Die Geschäftsanbahnung funktioniert außerordentlich gut. Mit unserer Messebeteiligung sind wir sehr zufrieden.“
    Mike Wagner, Niederlassungsleiter Technologiezentrum Chemnitz, EMCO GmbH & Co. KG

    Über die Leipziger Messe

    Die Leipziger Messe gehört zu den zehn führenden deutschen Messegesellschaften und den Top 50 weltweit. Sie führt Veranstaltungen in Leipzig und an verschiedenen Standorten im In- und Ausland durch. Mit den fünf Tochtergesellschaften und dem Congress Center Leipzig (CCL) bildet die Leipziger Messe als umfassender Dienstleister die gesamte Kette des Veranstaltungsgeschäfts ab. Dank dieses Angebots kürten Kunden und Besucher die Leipziger Messe 2016 zum dritten Mal in Folge zum Service-Champion der Messebranche in Deutschlands größtem Service-Ranking. Der Messeplatz Leipzig umfasst eine Ausstellungsfläche von 111.900 m² und ein Freigelände von 70.000 m². Jährlich finden rund 280 Veranstaltungen – Messen, Ausstellungen, Kongresse und Events – mit bis zu 12.000 Ausstellern und über 1,2 Millionen Besuchern aus aller Welt statt. Als erste deutsche Messegesellschaft wurde Leipzig nach Green Globe Standards zertifiziert. Ein Leitmotiv des unternehmerischen Handelns der Leipziger Messe ist die Nachhaltigkeit. 2017 feiert die Leipziger Messe den 100. Geburtstag ihres Markenzeichens. Das Doppel-M ist eine der ältesten Messe-Marken der Welt und erinnert an die Mustermessen, die in Leipzig entwickelt wurden und bis heute die Grundlage des Messewesens bilden.

    Über die Intec und Z

    Der Messeverbund Intec und Z findet im Jahr 2017 vom 7. bis 10. März auf dem Leipziger Messegelände statt. In den ungeraden Jahren ist die Intec der erste wichtige Branchentreff für die metallbearbeitende Industrie in Deutschland und Europa. Kernbereiche der Intec sind Werkzeugmaschinen, Systeme für die automatisierte Produktion sowie die gesamte Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung. Die Z gehört zu den führenden internationalen Zuliefermessen in Europa. Ihr Angebot – zum Beispiel Halbzeuge, Teile, Komponenten und industrielle Dienstleistungen – richtet sich vorwiegend an Abnehmer aus dem Maschinen-, Anlagen- und Werkzeugbau sowie der Fahrzeugindustrie.


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Herr Christian Heinz
    Telefon: +49 341 678 65 14
    Fax: +49 341 678 16 65 14
    E-Mail: c.heinz@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten