Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 17.11.10 | intec

    intec-Preis 2011: Ingenieurtechnische Lösungen und Ressourceneffizienz im Fokus

    Leipzig, 17. November 2010

    Bühne frei für Innovationen heißt es bereits am Vorabend des Messedoppels intec und Z 2011. Am 28. Februar 2011 wird in Leipzig zum 11. Mal der intec-Preis verliehen. Diese Auszeichnung würdigt innovative Lösungen und herausragende Entwicklungen in der Fertigungstechnik, im Werkzeugmaschinen- und im Sondermaschinenbau. Besonders gewichtet werden Leistungen zum effizienten Ressourceneinsatz. Dem Berufsnachwuchs ist eine separate Ehrung gewidmet. Auch hier sind Innovationsstärke und vor allem das Einbringen eigener Entwicklungs- und Gestaltungsansätze gefragt.

    Der Wettbewerb ist offen für alle Aussteller der intec 2011. Wie bisher, wird der Preis in zwei Kategorien verliehen - neu ist jedoch die Schwelle für die Unternehmensgröße: bis 100 Mitarbeiter sowie über 100 Mitarbeiter. Mit der neuen Kategorisierung soll der Entwicklung der intec insgesamt und dem Interesse der „Großen“ der Branche am Wettbewerb selbst noch besser Rechnung getragen werden. Bereits jetzt liegen zahlreiche Anfragen zu Bewerbungen vor, informiert Kersten Bunke-Njengué, Projektdirektorin von intec und Z: „Viele Unternehmen erkennen mehr und mehr die Wertigkeit dieses Wettbewerbs und den Nutzen für das eigene Marketing.“

    Ermittelt werden die Preisträger durch eine unabhängige Jury namhafter Experten aus Wissenschaft, Wirtschaft und Politik. Dotiert ist die durch einen Kristall-Pokal visualisierte Ehrung mit jeweils 5.000 Euro. Als alleiniger Sponsor des Preises in der Kategorie „Unternehmen mit mehr als 100 Mitarbeitern“ agiert auch 2011 die Sachsen Bank, ein Unternehmen der LBBW-Gruppe. „Handwerkliches Können und technisches Know-how sind Garanten für den Erfolg der deutschen Wirtschaft. Als Partner der Unternehmen in Mitteldeutschland unterstützen wir die heimischen Betriebe nachhaltig, um diese entscheidenden Faktoren auch weiter ausbauen zu können. In unserem Tagesgeschäft geschieht dies durch kompetente Beratung, umfassende Serviceleistungen und innovative Finanzierungslösungen. Um darüber hinaus ein weiteres Zeichen zu setzen, würdigt die Sachsen Bank mit dem intec-Preis erneut herausragende Entwicklungen im Bereich der Fertigungstechnik und des Maschinenbaus", erklärte Peter Kröger, Leiter Unternehmenskunden der Sachsen Bank.

    Den Preis für Unternehmen mit bis zu 100 Mitarbeitern sponsern das Kompetenzzentrum Maschinenbau Chemnitz/Sachsen e. V., die RKW Sachsen GmbH, die Stadt Leipzig und die Leipziger Messe. Den mit 1.500 Euro dotierten intec-Preis für Nachwuchsförderung stiftet Elke Kaiser vom Messe-Management Kaiser.

    Bewerbungen um den intec-Preis können bis zum 11. Januar 2011 eingereicht werden. Ausführliche Informationen sowie die Ausschreibungsunterlagen sind zu finden unter www.messe-intec.de/intec-Preis


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Frau Gabriele Groeger
    Telefon: +49 341 678 65 64
    Fax: +49 341 678 65 12
    E-Mail: g.groeger@leipziger-messe.de


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten