Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 18.02.15 | Z, Intec

    Studententag zu Intec und Z: Gute Chancen für den Ingenieurnachwuchs

    Für angehende Fachkräfte mit ingenieurtechnischem Hintergrund bieten die Messen Intec und Z zahlreiche Gelegenheiten, um mit potenziellen Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen. Vor allem mit dem Studententag, der am 27. Februar stattfindet und vom Innovationsverbund Maschinenbau Sachsen VEMASinnovativ zusammen mit der Leipziger Messe organisiert wird, entsteht nun schon bereits zum fünften Mal eine wichtige Plattform für den Kontakt von Ausstellern mit dem fachlichen Nachwuchs.

    Wesentlicher Teil der Veranstaltung ist die Jobbörse, auf der sich diesmal mehr als 20 Unternehmen den Fragen der Interessenten stellen und ihre Jobangebote präsentieren. Dazu gehören unter anderem Firmen wie die NILES-SIMMONS Industrieanlagen GmbH Chemnitz, die N+P Informationssysteme GmbH Meerane, die SLG Prüf- und Zertifizierungs GmbH aus Hartmannsdorf, die SITEC Industrietechnologie GmbH Chemnitz und das Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik IWU Chemnitz. Zudem gibt es in einer hochrangig besetzten Podiumsdiskussion erste Impulse für den Austausch zwischen den beteiligten Firmen und zukünftigen Arbeitnehmern.

    Zu den vorangegangenen Messeveranstaltungen nutzten insgesamt etwa 2.500 Studierende, Schüler und Absolventen die Chance für einen Besuch des Messeverbunds und des Studententags am letzten Messetag. Nirgendwo anders in Sachsen bietet sich dem angehenden Berufsnachwuchs die Möglichkeit, solch eine Vielfalt an Technik und Ingenieurskunst aus nächster Nähe zu betrachten und sich erklären zu lassen. Darüber hinaus können die Besucher das ganze Spektrum an Einsatzmöglichkeiten in der Metallbearbeitung sowie in den unterschiedlichen Zulieferbranchen erleben.

    Die Anmeldung zum Studententag ist unter www.fachkraefte-maschinenbau.de vorab unverbindlich möglich. Die speziellen Eintrittskarten für den 27. Februar erhalten Besucher unter Vorlage ihres Studenten- oder Berufsschulausweises für 4 Euro an der Tageskasse. Wie immer gilt: Bei Interesse sichert pünktliches Kommen gute Plätze bei der Podiumsdiskussion. Diese und die Jobbörse im Anschluss finden im BUSINESS-FORUM in der Messehalle 4 statt.

    Informationen zur Intec und Z

    Die Leipziger Messen Intec und Z vom 24. bis 27. Februar 2015 sind mit über 1.400 Ausstellern aus 32 Ländern der wichtigste Messetermin für die metallbearbeitende Branche im Jahr 2015 in Deutschland. Im Fokus stehen die Fertigungstechnik für die Metallbearbeitung und die Zulieferindustrie.

    Zum Portfolio der Aussteller der Intec gehören in erster Linie Werkzeugmaschinen, Fertigungsautomation und Robotik, Laser- und Schweißtechnik sowie Präzisionswerkzeuge, Werkzeugsysteme, Messtechnik und Qualitätssicherung, weiterhin Software für Produktion und Fertigung. Auf der Zuliefermesse Z präsentieren sich Anbieter für Teile, Komponenten und Baugruppen, Lohnfertiger, Entwicklungs- und Technologiepartner sowie Dienstleister.

    Kontakt für Partner und Kunden

    Frau Kersten Bunke-Njengué
    Projektdirektorin
    Telefon: +49 341 678 8090
    E-Mail: k.bunke@leipziger-messe.de


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Herr Mirko Fiedler
    Telefon: +49 341 678 65 21
    Fax: +49 341 678 16 65 21
    E-Mail: m.fiedler@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2018. Alle Rechte vorbehalten