Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header
    Nachricht vom 28.02.13 | Z 2013, intec

    Zusammenarbeit im Maschinenbau mit der Russischen Region Swerdlowsk wird auf dem Messe-Doppel intec und Z intensiviert

    VEMAS unterzeichnet Absichtserklärung zur Zusammenarbeit mit dem Verband der Maschinenbauunternehmen des Swerdlowsker Gebietes

    Russland ist auf dem Leipziger Messe-Doppel intec und Z vom 26. Februar bis 1. März gleich mit zwei Regionen vertreten: St. Petersburg und dem Swerdlowsker Gebiet. Wirtschaftsdelegationen aus diesen Regionen gestalteten gemeinsam mit der Wirtschaftsförderung Sachsen und der Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen VEMAS am 26. Februar ein Unternehmer-Forum. In diesem Rahmen wurde eine Absichtserklärung zur Zusammenarbeit beim Aufbau eines "Kompetenzzentrums für innovative Produktionstechnik in Jekaterinburg" zwischen der VEMAS und dem Maschinenbauverband des Swerdlowsker Gebietes unterzeichnet. Ziel ist es, die bilaterale Kooperation zwischen sächsischen und russischen Unternehmen bei der Modernisierung der Produktion im Uraler Gebiet weiter zu unterstützen, Technologieforen durchzuführen sowie Forschungs- und Wissenschaftskooperationen weiter zu vertiefen.

    Zwischen der russischen Region Swerdlowsk und Sachsen bestehen bereits seit einigen Jahren sehr gute Beziehungen in Wirtschaft, Wissenschaft und Politik. Die Uralregion ist wie Sachsen stark durch den Maschinenbau und die Metallindustrie geprägt. Viele sächsische Unternehmen des Maschinenbaus liefern Produktionsausrüstungen und Anlagen in diesen Teil Russlands. Im vergangen Jahr wurden durch die Wirtschaftsförderung Sachsen gemeinsam mit der Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen VEMAS zwei Unternehmerreisen mit Technologieforen bei großen russischen Konzernen organisiert. Mehrere sächsische Unternehmen erhielten konkrete Anfragen und unterbreiten Angebote für neue Produktionstechnik oder für das Reengineering russischer Unternehmen.

    Neben dem Unternehmerforum sind die Regionen St. Petersburg und das Swerdlowsker Gebiet auch in den Messehallen präsent. Auf der Zuliefermesse Z sind Unternehmen an großen Gemeinschaftsständen zu finden. So konnte die Uraler Handels- und Industriekammer unter anderem Anbieter von Halbzeugen, Motoren, Maschinenkomponenten und Logistikdienstleister als Aussteller gewinnen. Zulieferunternehmen aus der Region St. Petersburg, vor allem aus dem Automotivebereich, gehören bereits seit vielen Jahren zu den Stammausstellern der Z. Dieses Mal sind zum Beispiel Zulieferer für Autokomponenten- und Baugruppen oder für die Laserbearbeitung vertreten.

    Kontakt VEMAS
    Verbundinitiative Maschinenbau Sachsen VEMAS
    Reichenhainer Str. 88
    09126 Chemnitz

    Lars Georgi
    Tel: 0371-5397-1935
    Fax:0371-5397-1729
    E-Mail: lars.georgi@vemas-sachsen.de


    Ansprechpartner für die Presse

    PR / Pressesprecher
    Herr Christian Auchter
    Telefon: +49 341 678 65 14
    Fax: +49 341 678 16 65 14
    E-Mail: c.auchter@leipziger-messe.de


    Downloads


    Links

    Impressum| Datenschutz & Haftung| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2017. Alle Rechte vorbehalten