Zur Sprachwahl
Zur Metanavigation
Zur Sucheingabe
Zur den Bannertabs
Zur Hauptnavigation
Zum Inhalt
Header Mobile Header

    Fachforum Additiv + Hybrid – Neue Fertigungstechnologien im Einsatz

    Ganztägiges Vortragsprogramm

    06.02.19 | 09:30 – 16:10 Uhr

    Veranstaltungsort:
    Halle 5 - Forum Halle 5 (Stand B13)
    Sprachen:
    Deutsch
    Agenda:

    Session II – Vorteile durch neue Materialkonzepte / Multimaterial-Fertigung
    Moderation: Dr. Elena Lopez, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS)

    09.30 – 09.50 Uhr
    Multi-Material und Gradierte Materialien – Nicht nur für die Additive Fertigung
    Dr. Holger Perfahl, DMG Mori AG

    10.00 – 10.20 Uhr
    Multi-Material Systems in Aircraft Engines
    Björn Ulrichsohn, Rolls-Royce Deutschland Ltd. & Co. KG

    10.30 – 10.50 Uhr
    Neueste Entwicklungen in der Multimaterialbearbeitung durch Additive Fertigung anhand des Projektes AGENT-3D_MultiBeAM
    Mirko Riede, Fraunhofer-Institut für Werkstoff- und Strahltechnik (IWS)

    11.00 – 11.20 Uhr
    Röntgen und CT als Instrument zur Qualitätssicherung und Prozessoptimierung im 3D-Druck
    Nils Achilles, M. Sc., Yxlon International GmbH

    11.30 – 11.50 Uhr
    Möglichkeiten der additiven Fertigung von Keramik basierten Multimaterial-Bauteilen
    Uwe Scheithauer, Fraunhofer-Institut für Keramische Technologien und Systeme (IKTS)

    12.00 – 12.20 Uhr
    Mikrolasersintern – Kleingedruckte Metallbauteile
    Dipl.-Ing. Falko Böttcher, 3D MicroPrint GmbH

    12.30 – 12.50 Uhr
    Kosteneffizienter Leichtbau in der Großserie durch funktionalisierte Organo-Hybridbauteile
    Ralf Schlimper, Fraunhofer-Institut für Mikrostruktur von Werkstoffen und Systemen (IMWS)

    Session III – Vorteile durch neue Materialkonzepte / Multimaterial-Fertigung
    Moderation: Dr. Thomas Heber, Carbon Composites e. V., Dresden

    13.00 – 13.20 Uhr
    MM3D ‒ Generative Fertigung von Multi-Material-Leichtbaustrukturen und -Werkzeugsystemen
    Dr. Michael Krahl, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik der TU Dresden (stellv. für Industriekonsortium aus 8 KMU)

    13.30 – 13.50 Uhr
    Einsatz additiver Fertigung in der Zerspanung – Möglichkeiten, Vorteile, Nutzen
    Dr. Ina Terwey, Sandvik Toolin Coromant Düsseldorf

    14.00 – 14.20 Uhr
    SuperTooler ‒ Integrierte FDM/Fräs-Hybridfertigungszelle zur effizienten Herstellung großformatiger Formwerkzeuge für die Composite-Verarbeitung
    Dipl.-Ing. Tobias Kastner, Leichtbau-Systemtechnologien KORROPOL GmbH, Dresden

    14.30 – 14.50 Uhr
    Neuartige Hybridbauweisen durch Integration von Textilhalbzeugen in den extruderbasierten High- Speed-Printing-Prozess (Verfahrensvorstellung)
    Dipl.-Ing. (FH) Johannes Blase, Fraunhofer-Institut für Werkzeugmaschinen und Umformtechnik (IWU)

    15.00 – 15.20 Uhr
    Additive Fertigung mittels Selektivem Elektronenstrahlschmelzen – Werkstoffe, Prozesse, Anwendungen
    Dr.-Ing. Thomas Weißgärber, Fraunhofer-Institut für Fertigungstechnik und Angewandte Materialforschung (IFAM)

    15.30 – 15.50 Uhr
    Leichtbau-Konstruktionen
    Prof. Dr.-Ing. Rudolf Kawalla, Leichtbau-Allianz Sachsen e.V.

    16.00 - 16.20 Uhr
    Effiziente Verknüpfung von Werkstoffentwicklung, Bauteildesign und Produktion im Projekt AMARETO
    Prof. Dr.-Ing. habil Maik Gude, TU Dresden, Institut für Leichtbau und Kunststofftechnik

    Flyer Fachforum und Sonderschau Additiv + Hybrid (5.-8.2.2019) (PDF, 894,70 kB)button imagebutton image

    Impressum| Datenschutz| Leipziger Messe GmbH, Messe-Allee 1, 04356 Leipzig © Leipziger Messe 2019. Alle Rechte vorbehalten